Dienstag, 7. Juli 2015

NOTD: Catrice "Clay-Ton, My Hero"

Ebenfalls einer meiner älteren Catrice-Lacke ist eine Farbe, die ich jedes Mal wieder toll finde und zu der ich eigentlich viel zu selten greife…

„Clay-Ton, My Hero“ war zu seiner Zeit der Lieblingslack meines damaligen Freundes. Er ist Geologe und Clay ist ja „nur“ die englische Version für Lehm bzw. Ton. Keine Frage mehr warum, oder?


Der Lack zaubert ein schlammiges Braun mit feinem goldenem Schimmer auf die Nägel. Obwohl der Grundton eher kühl daher kommt, verbreitet der Lack durch das Gold doch eine gewisse Wärme. Bis heute finde ich diese Kombination einmalig.


Zwei dünne Schichten und man hat bereits ein deckendes Ergebnis. Selbst wenn man beim Lackieren stellenweise mal unsauber arbeitet, lässt er sich mit einem Pinsel und etwas Nagellackentferner einfach entfernen ohne dass gleich der ganze Schimmer auf dem Nagel verteilt wird.


Ich trug ihn dieses Mal knapp vier Tage auf den Nägeln. Abgesplittert ist nichts, dafür zierte reichlich Tip Wear die Nagelspitzen. Ablackieren war überraschend einfach – er ist eben kein üblicher Schimmerlack…

Gefallen Euch diese „Schlamm-Lacke“? Oder gehört Ihr lieber zu den Lackträgern, die klassische Farben bevorzugen?

Bye, bye
Kaki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen