Samstag, 7. Februar 2015

KüKre - November 2014 bis Januar 2015

Den Haul von November und Dezember habe ich ja nachgeholt, aber bei den Kükres habe ich mich bewusst dagegen entschieden. Ich liebe es immer, wie schön die Collage wird, wenn man mehr als 10 Bilder verwenden kann. ^^

Daher gibt’s jetzt auch 16 leckere Bilder aus November, Dezember und Januar zusammen:


A) Nudelhaus in Kassel
Insgesamt 4 Bilder stammen aus einem Nudelhaus ins Kassel. Ich war dort mittlerweile 2 Mal zum Mittag und ich liebe das Angebot dort. Diverse Platten mit eingelegtem Gemüse oder Fleisch, mit leckeren Teigtaschen und natürlich auch Nudeln mit Erdnusssoße und gedünstetem Gemüse. Immer wieder zum Niederknien gut!
B) Tomaten Tarte Tatin
Die neue Lecker Bakery lässt grüßen. Im letzten Kapitel „Wer Kräuter säht, darf Kuchen ernten“ verstecken sich ein paar leckere herzhafte Köstlichkeiten. Eine davon war diese Tarte Tatin. Ich habe diese Technik noch nie vorher genutzt und muss feststellen, dass vor Allem das stürzen der Tarte viel leichter und unkomplizierter war, als ich es mir vorgestellt hatte.
C) Huge-Cheesecake
Noch ein Rezept, das auch aus einem Lecker-Sonderheft stammt. Diesmal aber aus der Christmas von 2013. Cocktailkuchen sind ja immer mal wieder im Trend und diese war sehr frisch und unglaublich lecker. Ich kann mir ihn auch super an einem heißen Sommertag als Abkühlung am Nachmittag vorstellen. Der Minzzucker on top ist auch sehr reizvoll und lecker.
D) Hackbraten mit Kartoffelsalat
Mal etwas ganz Klassisches, was einfach immer wieder gut ist. Das Hack wurde mit Käsestückchen versehen und der Kartoffelsalat dazu schmeckt leicht warm natürlich am besten! ^^
E) Rote Beete Suppe
Und da haben wir noch ein Schmankerl aus der Christmas 2013: Diese leckere cremige Suppe schmeckt besonders aromatisch und ist fix zubereitet. Laut Rezept soll man Gemüsechips dazu servieren. Mit knusprigem Bacon und Kartofflchips schmeckt es mindestens genauso! ;)
F) Fenchelrisotto
Dass ich ein Fenchel-Fan geworden bin, ist kein Geheimnis mehr. Dieses Risotto hat zusätzlich eine feine Zitrusnote und schmeckt wunderbar frisch und lecker. Dieses Rezept hatte ich mal auf einem Blog entdeckt, leider kann ich mich nicht mehr erinnern, bei wem… Sorry dafür!
G) Schokoladiger Kochlöffel-Blondie mit Himbeer und Baiser
„Ein Stück vom Glück“-Rezept aus der aktuellen Bakery. Einfach zu machen ohne komplizierte Zutaten oder aufwendige Techniken und himmlisch lecker! Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen…
H) Paella (Mogelvariante)
Das Rezept für diese Paelle habe ich von Jamie Oliver aus dem Cook Clever Buch. Eigentlich sollte an eine Paella ja auch etwas Fischiges oder ein paar Meeresfrüchte. Leider bin ich davon kein besonderer Fan, weswegen ich es einfach weggelassen habe. War trotzdem sehr köstlich!
I) Yogurette
Positiv an dieser neuen Variante ist der nicht zu extrem geratene Vanille-Geschmack. Leider schmeckt man nur irgendwas Fruchtiges, aber Brombeere schmecke ich da leider nicht heraus. Schade eigentlich…
J) Fenchel-Salami-Spaghetti
Es gab sie mal wieder. Ich weiß gar nicht, wie oft es dieses Gericht jetzt schon in meine KüKres geschafft hat. Es ist unglaublich lecker und so herzhaft lecker, wie eine Pasta nur sein kann.
K) Frucht Butter Milch
Diese Wintervariante mit Orange und Sanddorn war sehr fein. Weder zu sauer, noch zu süß. Von den Standard-Sorten schmeckt mir ja nur die rote Multifrucht so richtig gut. Aber die hier war auch okay.
L) Porridge
Beim Durchblättern der Wohlfühlküche von Jamie Oliver habe ich sein Porrdige-Ritual entdeckt. Ich wollte so lange schon mal eine englische Variante probieren und wagte mich nun also ran. Die Möglichkeit ein paar Schokoladenstückchen unterzurühren klang verlockend und war auch wirklich lecker. Aber meine Lieblingskombi bleibt Zimtzucker und ein wenig Honig oben drauf. Das schmeckt einfach am Besten.

Das waren mal wieder die Köstlichkeiten der letzten drei Monate. Mal sehen, wie viel ich jetzt im Februar schaffen werde… ^^

Liebe Grüße
Kaki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen