Samstag, 1. März 2014

KüKre - Februar 2014

Die ersten offiziellen KüKre in der Geschichte dieses Blogs... ;)

Auch wenn es vielleicht ein wenig albern erscheinen mag, ich finde die Namensgebung von mal zu mal besser. Zurückblickend kommt es mir diesen Monat ein Bisschen wenig vor. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich mehr gemacht hatte... Aber das liegt sicher daran, dass ich auch Gerichte gekocht habe, die schonmal in so einer Übersicht aufgetaucht sind... Bereit für die KüKre vom Februar???


A) Schinken-Mango-Pizza mit Rucola
Ich habe für meine Uniwohnung ein Pizzablech überlassen bekommen und das wollte ich natürlich gleich mal ausprobieren. Legt Euch sowas unbedingt mal zu, es lohnt sich wirklich!!! Versuch Nummer 1 war also eine Pizza aus selbstgemachtem Teig, noch im Vorratsregal stehender fertiger Soße, belegt mit Mozzarella, Schinken und Rucola. Das Ganze wurde nach dem Backen noch mit einer würzigen Mangosalsa beträufelt und war so lecker, dass ich darauf brenne es nochmal zu machen. Ehrlich, mir knurrt schon der Bauch danach... ^^ Das passende Rezept hatte ich aus der Lecker Trattoria von 2012.
B) Streuselmuffins mit Blaubeeren und Mango
Ihr durschaut mich sicherlich: Ich hatte noch Mango übrig... Eigentlich steht in der aktuellen Bakery, dass da Himbeeren rein sollten und das es Minimuffins werden sollten... Nun ja. Es wurden eben Blaubeeren und Mangostückchen und die Muffins wurden normal groß gebacken. Lecker waren sie deswegen aber trotzdem! Der Teig mit Joghurt ist sehr zu empfehlen, weil er wunderbar locker war und wirklich gut zu jeder Art von Frucht passt.
C) Lauch-Kartoffelsuppe
Jamie lässt mal wieder grüßen. Für alle Unentschlossenen: Mittwoch abend ab 20.15 Uhr kommt seine aktuelle Show passend zum Buch "Cook Clever mit Jamie"... Ich liebe ihn! Aber zurück zur Suppe. Ein Rezept, dass für 2 Portionen ausgelegt ist, schnell zubereitet ist und - wenn es gut gewürzt wurde - zusammen mit den pochierten Eiern hervorragend schmeckt. Habe sie mittlerweile sogar schon zweimal gekocht! ;)
D) Fisch-Päckchen
Ebenfalls aus der Bakery - dieses Heft hat es mir irgendwie angetan. Ich finde herzhafte Snacks immer so interessant, weil man irgendwie viel zu selten zu so einer Art von Essen greift. Gerade als Abendessen finde ich es sehr lecker. Diese Täschchen hier haben einen blätterteigähnlichen Schmandteig und eine Füllung aus Lachs, Pinienkernen, Kapern und Meerrettichschmand. Speziell, denn nicht jeder mag diese Geschmäcker leiden, aber sehr lecker!
E) Spaghetti mit Erbsen und Feta
Schon vor einer Ewigkeit auf einem Blog entdeckt (http://kuechenzaubereien.blogspot.de/2012/05/spaghettini-mit-feta-erbsen.html) und nun endlich einmal ausprobiert. Lässt sich übrigens auch super als nur eine Portion kochen. Das ist nämlich so eine Sache, die mir nicht immer so gelingen will. Ich mag Erbsen sowieso ganz gern und bin der Meinung, dass sie irgendwie immer so schnell abgetan werden. Probiert das. Es ist unglaublich schnell und lecker. Man braucht wirklich nur so lang, bis die Nudeln gar sind!
F) Saftiger Kaffee-Kokos-Kuchen
Und schon wieder grüßt das Murmel... Äh... Die Bakery! ;) Dieser Kuchen stammt aus dem Kapitel mit den Skandinavischen Leckereien und ist sehr empfehlenswert. Er ist zwar extrem sättigend, aber so unglaublich saftig, dass es sich einfach lohnt!
G) Salami-Oliven-Pizza
Versuch Nummer zwei, ebenfalls aus der Trattoria! Ich habe noch nie vorher eine sog. weiße Pizza gegessen. Anstatt des Tomatensugo kommt hier eine Ricottacreme auf den Teig, defür aber kein Extra-Käse. Überraschend anders und mit Zwiebeln, Knoblauch, Salami und Oliven herrlich herzhaft. Ich war selbst ganz begeistert!

Na, sieht das nicht alles zum Anbeißen aus. Neulich kam mir die Idee alle Bilder eines Jahres doch mal als Kalender für das Folgende zusammen zu werfen. Das wäre sicherlich eine nette Geschenkidee... Vielleicht mache ich das dieses Jahr sogar mal - vorausgesetzt ich kann mich dann noch daran erinnern! ^^

Habt ein schönes Wochenende

Kaki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen