Donnerstag, 30. Januar 2014

NOTD: OPI "Austin-Tatious Turquoise"

Hier kommt die Überraschung des Monats: Austin-Tatious Turquoise!

Ich erinnere mich genau. Es war Nikolaus, der 6. Dezember und ich saß beim Mittag während eines Uni-Praktikums, stöberte ein Bisschen durch Twitter und schaute nur mal schnell nach meinen Mails. Da war sie. Eine Mail einer lieben Freundin, von der ich schon länger nichts mehr gehört hatte. Da stand irgendwas geschrieben von wegen, sie sortiert Nagellacke aus, benutzt sie eh nicht mehr, 3 OPIs, will sie mir schenken… Versteht Ihr jetzt, warum von dieser Mail nicht alles hängen geblieben ist? Ihr Gutster ist ein ehemaliger Kommilitone von mir und so arrangierten wir am 7. Januar ein Treffen bei Kaffee und Plätzchen und tauschten kleine Geschenke aus. Da war ich nun, im Besitz von drei neuen OPI-Lacken und konnte mein Glück kaum glauben. Eine Woche später, zurück in Kassel (OMG! Sie verrät endlich, wo sie studiert!!!) lackierte ich alle drei auf Stäbchen auf und war nahezu enttäuscht. Der blaue und pinke Kandidat waren dermaßen flüssig und deckten selbst nach 4 Schichten noch nicht…


Da kramte ich in meinem Gedächtnis ob ich dermaßen schlechtes über den Autin-Tatious Turquoise gelesen hätte… Ich wusste es nicht mehr. Jedoch wollte ich ihn so oder so lackieren – und wenn es nur der Beweis seiner nicht vorhandenen Deckkraft geworden wäre. Die erste Schicht war dünn, blass und Streifenalarm vom Besten. Und dann geschah das kleine Wunder! Eine zweite Schicht und auf einmal sah er gleichmäßig aus und selbst von den Nagelspitzen war kaum noch was zu sehen… Bitte fragt mich nicht, wie er das gemacht hat. Aber damit verdient er definitiv den Titel „Überraschung des Monats“.


Seine Farbe ist auf jeden Fall sehr knallig und sehr blau und sehr glitzernd… Nicht unbedingt mein Beuteschema… Aber mir gefällt er trotzdem ausgesprochen gut – vor Allem deckend! ;) Wenn man ihn ein Bisschen im Licht schwenkt entdeckt man sogar winzige pinke Glitzerteilchen. So langsam verstehe ich, warum viele ihn als ein Highlight der Texas-Kollektion betrachten. Ansonsten ist er ein typischer OPI: Lässt sich toll lackieren und hält 3 bis 4 Tage. By The Way – ich verwende mittlerweile den Essie Good To Go als Top Coat. Der Essence BTGN und der Sally Hansa Insta-Dry waren eine Zeit lang nicht zu bekommen. Dafür komme ich jetzt dazu auch den dritten, in einem Atemzug genannten, schnelltrocknenden Coat zu testen.


Nach einem Spontaneinkauf mit einer lieben Freundin hier in Kassel entdeckte ich dann auch das neue Catrice-Sortiment und paarte meine Ausbeute gleich mal mit diesem OPI, aber das kommt irgendwann später, nur dass ihr euch schon mal drauf freuen könnt. Wer es nicht erwarten kann, muss mich mal auf EyeEm besuchen! ;)

Das war’s für heute und wahrscheinlich auch für diese Woche. Ich nehme mir jetzt vor wieder öfter von mir hören zu lassen. So einmal in der Woche mindestens. Ich denke nämlich, dass ich meinen Spaß am bloggen zurück gefunden habe und mein Leben im Alltag jetzt auch wieder so verläuft, dass ich das unterbringen kann. Lassen wir uns (und damit meine ich auch mich!) mal überraschen…

Wir sehen uns dann im Februar wieder, ciao ciao!

Kaki

1 Kommentar:

  1. Mein erster OPI Lack hatte eine sehr ähnliche Farbe und war leider eine echte Enttäuschung in Sachen Deckkraft...Mittlerweile würde ich mir auch keinen OPI mehr kaufen- nicht mal mehr reduziert, muss ich gestehen.

    Liebe Grüße und bis Februar :)

    AntwortenLöschen