Freitag, 18. Januar 2013

NOTD: Essie "Jag-U-Are"

Hallöchen!

Ein weiterer Lack von Essie, der sehr bald nicht mehr zu finden sein wird, ist „Jag-U-Are“ (58). Der Name ist ja mal so wundervoll gewählt. Einerseits muss ich natürlich an das Tier denken, aber andererseits auch immer an die Fernsehserie „JAG“, was hab ich die geliebt…



Der Lack ist richtig giftig! Ich mag ihn, obwohl er wohl nicht mein liebstes Rot werden wird. Dennoch… Seine Grundfarbe besticht durch das knallige Feuerwehrrot mit minimalem Pinkanteil. Er schimmert in sich wunderschön und gehört damit zu den wenigen Essielacken, die kein Creme-Finish besitzen.


Der dicke breite Essie-Pinsel ermöglicht ein super einfaches und präzises Auftragen. Lackiert habe ich zwei Schichten und bin mit dem Ergebnis durchaus zufrieden. Sicherlich schimmern unter bestimmten Lichteinfällen auch mal die Nagelspitzen noch durch, aber das ist so selten und kaum wahrzunehmen, dass ich mich auch nicht weiter daran stören werde.


Im Vergleich zwischen Swatch und Nagel sieht man sehr schön, wie gut ein Top Coat das schimmernde Finish noch hervorheben kann. Bei der Trockenzeit würde er unter den Essie-Lacken wohl einen der hintersten Plätze belegen, wobei das ja im allgemeinen Vergleich immer noch gut bis mittel ausfällt. Seine Haltbarkeit ist Essie-typisch und er schafft seine 4 Tage Minimum locker. Wer ihn dann noch nicht satt gesehen hat, oder wem es dann noch nicht in den Fingern juckt neue Lacke zu probieren (so wie mir!), der hat sicher auch noch länger Freude an diesem roten Kerlchen.

Es gehen übrigens auch noch „Damsel In A Dress“, „Capri“ und „Midnight Cami“. Dafür kommen natürlich 5 neue Farben ins Standardsortiment: „Carry On“, „All Tied Up“, „Play Date“, „Bobbing For Bubbles“ und „Cocktail Bling“. Werdet ihr einige Farben vermissen?

Bis bald Schönheiten!

Eure Kaki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen