Mittwoch, 9. Januar 2013

NOTD: Essie "Beyond Cozy"

Hallöchen!

Lange war ich auf der Suche nach der „Leading Lady“-LE von Essie. Immer öfter traf ich sie dann mal in den Läden an, aber immer ohne ihn. Dabei war er es, der mich an dieser LE wirklich interessierte. Irgendwann kaufte ich dann den „Leading Lady“, der ja auch sehr hübsch ist. Durch eine glückliche Fügung, nämlich eine gute Freundin, kam der „Beyond Cozy“ (243) dann doch noch zu mir und er ist wirklich besonders!



Der Lack kommt mit einer sehr groben Oberfläche daher und präsentiert sich in einem funkelnden sehr hellen Gold, welches beinah Silber erscheint. Aber die leichte Goldtendenz ist definitiv da. Damit er besonders schön glitzerig rüber kommt, sollte man nicht zu sparsam mit dem Top Coat sein. Aber man kann sich prima mit ihm anfreunden.


Eine nicht allzu dünne Schicht und schon deckt er perfekt. Man sieht kein Spitzenweiß mehr oder helle Flecken. Einwandfrei! Der wundervoll breite Essie-Pinsel verteilt den Lack mit zwei kleinen Zügen über den kompletten Nagel und mit ein Bisschen Geschick kommt man selbst am Nagelbett ohne Korrektur aus.


Seine 5 bis 6 Tage schafft er schon. Das ist typisch Essie und wirklich gut. Mein Absoluter Hauptgrund, wieso ich diese Marke immer mehr lieben lerne. Der Lack trocknet zudem sehr schnell und hinterlässt eine unebene, sich matt anfühlende Oberfläche. Auf dem Foto kann man bei genauem Betrachten (bitte dabei meine Nagelhaut ignorieren!) sehr gut den Unterschied sehen, da auf den Nägel mit Top Coat lackiert wurde und auf dem Swatch ohne. Für mich ist er 2012 der ultimative Festagsnagellack gewesen!

Bis bald Schönheiten!

Eure Kaki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen