Dienstag, 4. September 2012

Mein altes Weiß

Hallöchen!

Heute möchte ich euch mal mein altes Weiß zeigen. Alt, einfach weil es nicht mehr lackierbar ist und das trotz Nagellackverdünner. Ich nutze bisher immer Manhattan 11A, ein sauberes Weiß, dass sich normalerweise in zwei Schichten, selten 3, gut lackieren lies… Aber mittlerweile ist es so alt, dass es nicht mehr tragbar ist.


Es ist weiß, was soll man da noch groß sagen?!? ;) Der Lack hat ein schönes Creme-Finsih und lässt sich dank des Manhattanpinsels auch gut lackieren.


Schaut euch das an! Seht ihr diese Rillen auf dem Nagel? Die sind nicht von meinem Nagel, ich schwöre es! Die kommen allein durch das Auftragen des Lacks zustande. Echt schade eigentlich, aber das ist vor allem der Grund, dass ich ihn nicht mehr verwenden kann und in den Lackhimmel schicken muss.


Weiß nutze ich vor allem gern als Grundlage für bunte Designs oder Topper. Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich die Farbe als Lack an sich sehr unspektakulär und langweilig finde. Im Gegensatz zu Schwarz ist es für mich einfach nicht solo tragbar. Evtl. änder ich meine Meinung irgendwann. Aber Weiß ist für mich kein Solokünstler. Das ist auch der Grund, warum es so um die 3 bis 4 Jahre gedauert hat, bis ich mir mal ein neues Weiß gekauft habe. Welches das geworden ist, erfahrt ihr morgen!

Bis bald Schönheiten!

Eure Kaki

1 Kommentar:

  1. Weiß finde ich jetzt auch nicht so toll, obwohl ich es gern im Sommer, wenn ich mal gebräunt bin auf den Füßen lackiert habe.
    Kannst du ihn vielleicht noch retten, indem du ihn mit anderen Lacken mischt?

    Liebe Grüße
    Kali

    AntwortenLöschen