Samstag, 28. Juli 2012

Feta-Dip

Hallöchen!

Da ich mein Vorhaben (eine Leckerei pro Woche) ja sofort nach Erwähnung etwas habe schleifen lassen, so will ich mich jetzt wieder dran versuchen. Heute mal etwas ganz einfaches, schnelles und umwerfend köstliches: Diesen Feta-Dip gab’s mal in einer Kochen&Genießen-Zeitschrift.


Was unscheinbar aussieht und eigentlich nur ein großer Klumpen „Pamps“ ist, ist so lecker. Ich sag’s euch! Den müsst ihr probieren… Und ihr braucht gar nicht viel dafür: 50 g Walnüsse, 200g Feta, 100g griechischer Joghurt, ein paar Zweige Thymian und Salz und Pfeffer zum Abschmecken. Vertraut mir: Es muss griechischer Joghurt sein, ihr braucht diese 10 % Fett einfach!


Den Feta in eine Schüssel zerkrümeln und mit dem Joghurt verrühren...


Die Walnüsse in einem kleinen Schluck Olivenöl anbraten und nur die letzten paar Sekunden den Thymian dazu geben. Diese ganze Mischung ein wenig abkühlen lassen. Kleiner Tipp: Wartet mit dem Kosten dieser Nussmischung bis sie wirklich abgekühlt ist, auch wenn sie noch so lecker riecht! Sonst ist Zungeverbrennen angesagt… ;)


Zum Schluss die Nussmischung noch unter den Feta heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und FERTIG! Das schmeckt zu Fleisch und Fisch, aber auch einfach so als Brotaufstrich super lecker! Man muss das salzige des Feta schon mögen, aber mit den Nüssen und dem Thymian ist das zum Niederknien!

Bis bald Schönheiten!

Eure Kaki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen