Donnerstag, 14. Juni 2012

NOTD: Essie "All Tied Up"

Hallöchen!

Am Montag bin ich doch tatsächlich Opfer der neuen „Bikini So Teeny“-Collection von Essie geworden. Zwei Lacke wurden prompt gekauft und bei einem überlege ich noch hin und her. Als ich dann so vor dem Counter stand, schlug mein Herz gleich höher, als ich „All Tied Up“ (218A) in Händen hielt.


Es ist ein wunderschöner dunkler Rosenholzton mit feinem goldenem Schimmer. Absolut mein Beuteschema und daher sofort im Einkaufskorb! Die Pinsel von Essie sind relativ breit, breiter sogar als die der neueren Catrice-Lacke. Sicherlich kommen nicht alle mit so einem breiten Pinsel zurecht und ich muss zugeben, dass ich auf dem Nagel meines kleinen Fingers auch aufpassen muss, dass ich nicht zu viel daneben lackiere, aber ich mag diese breiten Pinsel. Der Lack deckt in einer Schicht, ich Gewohnheitstier habe aber zwei lackiert. Eine kleine Träne im Auge hatte ich dann schon, weil der goldene Schimmer, der in der Flasche doch so wunderbar aussieht, auf den Nägeln nur im direkten Sonnenlicht zu sehen war. Und davon gibt’s zurzeit nicht viel. Schade schade! Absoluter Pluspunkt bei allen Essie-Lacken, die ich besitze (mittlerweile sind es 4), ist die Haltbarkeit. Ich bin jetzt bei Tag 4 angekommen und habe weder irgendwo eine abgesplitterte Ecke, noch Tip Wear – und dabei habe ich ihn wirklich nicht geschont: Backen, Aufwaschen, Gartenarbeit, etc…
„Böse“ Zungen behaupten jetzt, dass er doch genauso aussieht, wie der „In Stitches“. Ich sage: NEIN! Okay, zugegeben, ich bin relativ pingelig, was so einzelne Nuancen angeht. Aber hier sehe ich einen deutlichen Unterscheid:


Den „In Stitches“ von Essie besitze ich nicht, dafür aber das Dupe von Essence „Reach Peach“, welcher dem Original ja schon sehr nahe kommt. Das Bild mag vielleicht etwas überbelichtet sein, aber es zeigt die Farben einfach am Besten. Mal unter uns: Das will schon was heißen, bei ständigem Regenwetter, die Farben gut einfangen zu können! ;) „All Tied Up“ präsentiert sich als wesentlich beeriger, als der sein Verwandter. Auf dem Fächerstäbchen bzw. auch in der Flasche kann man den goldenen Schimmer relativ gut erkennen. „Reach Peach“ (stellvertretend für den „In Stitches“) ist viel kräftiger und besitzt ein Creme-Finish. Sicherlich gehören beide Lacke der gleichen Farbfamilie an, aber wer diese Farben liebt, der muss kein schlechtes Gewissen haben, beide sein Eigen nennen zu können!

Bis bald Schönheiten!

Eure Kaki

Kommentare:

  1. gefällt mir.. aber ich hätte doch lieber den pinken aus dieser LE :)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderhübsche Farbe...und das mit dem Goldschimmer klingt ebenfalls sehr anziehend ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen