Sonntag, 11. September 2011

Gilmore Girls - Staffel 2

Hallöchen!

Wie ihr ja schon aus dem Post zu Staffel 1 erfahren habt: Ich liebe diese Serie!!! Und genau aus diesem Grund, möchte ich euch heute ein Bisschen was über die 2. Staffel erzählen. Aber auch hier gilt wieder: Ich werde spoilern und das nicht zu wenig. Also lieber gar nicht weiter lesen, wer nicht zu viel verraten bekommen will!

Nachdem man ja in der letzten Folge damit allein gelassen wurde, ob Lorelai den Antrag nun annimmt oder nicht, geht es direkt mit dieser Frage in der ersten Folge weiter. Außerdem gibt es das erste Essen bei den Großeltern mit Dean und er wird natürlich von Richard in der Luft zerpflückt. Es kommt mal wieder zum Streit. Aber am Ende des Tages gibt es von Lorelai dann doch noch ein Ja zu hören. Später schaffen es Rory und Sookie tatsächlich eine Verlobungsfeier für sie zu arrangieren, ohne dass sie etwas merken. Und während all die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, merkt Max langsam, dass er nicht viel zu lachen hat, zusammen mit Rory und Lorelai… Und letztendlich fragt man sich, wieso Lorelai während ihrem Jungesellinnenabschied ausgerechnet Christopher anruft, also Rorys Dad. Als Luke ihr dann eine Chuppa schenkt, unter dem sie Max heiraten kann, kriegt sie kalte Füße. Sie packt mit Rory alles zusammen und fährt weg. Von unterwegs rufen sie Sookie an und sagen noch Bescheid. Sie steigen in einer seltsamen aber lustigen Absteige ab und unternehmen einen Ausflug nach Havard. Luke bekommt indes den Anruf, dass sein Neffe zu ihm kommt und bei ihm wohnen soll. Außerdem ist da ja noch Paris, die Rory das Leben in der Schule zur Hölle machen will. Während Rory ihr Problem mit Paris und der Schülerzeitung ganz gut in den Griff bekommt, muss Luke nach und nach feststellen, dass er nicht mit Jess klarkommt. Jess hingegen kommt merkwürdigerweise mit niemandem zurecht, außer mit Rory. Auf einmal taucht Christopher auf und begleitet Lorelai und Rory auf deren Debütantinnenball. Nach und nach schleichen sich in Rorys Schule ein paar Probleme ein, da die Lehrer denken, sie würde sich isolieren, nur weil sie nicht wie alle anderen ist. Und genau darum sucht sich Lorelai eine Möglichkeit sich einzubringen und organisiert mit anderen Müttern eine Modenschau. Nach einer Festnahme von Rory und ein paar direkten Worten an den Schulleiter, darf Rory auch wieder ihren typischen Dingen in den Pausen nachgehen. Seit Ewigkeiten taucht dann mal wieder Mia, die Leiterin des Independence Inn, auf. Sie bringt neuen Schwung in die Stadt. Durch diesen Besuch keimt in Lorelai und Sookie der Wunsch auf, ein eigenes Hotel zu eröffnen. Nebenbei sollen Rory und Paris mit anderen Mitschülern ein Stück aus Romea und Julia spielen. Allerdings gibt es da diesen Tristan, der sich ständig nur an Rory ranschmeißt und dann rastet Dean ein wenig aus und es gibt so niedliche Teenager-Streitigkeiten und kleine Eifersuchtsszenen. Und als besagter Kerl nicht mehr auftaucht, schlägt sich Paris als Romeo mit Perücke ganz gut durch. Was ich besonders liebe ist mal wieder die Folge mit dem vielen Schnee! So eine ähnlich gab es ja schon in Staffel 1. Diesmal soll im Hotel ein großes historisches Essen stattfinden. Im letzten Moment sagen die Gäste wegen des Wetters ab und Lorelai lädt alle Leute aus der Stadt ein und sie feiern zusammen. Eine wunderbare Folge! Als große Überraschung gibt es am Ende des Abends noch eine Schlittenfahrt für alle! Das Essen wird dann natürlich ein voller Erfolg. Urplötzlich zerfressen Termiten das Haus von den Gilmores und Lane tritt auf einmal mit den Cheeleadern auf und revolutioniert die Musikauswahl bei den Auftritten. Da Richard nun seinen Job aufgegeben hat, geht er Emily ganz schön auf die Nerven. Und sie kann sich nicht anders helfen, außer ihn für einen Tag zu Lorelai zu schicken. Am Ende des Tages bekommt Rory von Dean ein Auto geschenkt und ihr Großvater macht einen großen Aufstand daraus und vermiest den Abend. Nach diesem Schlamassel folgt mal wieder ein Stadtfest, indem alle Frauen einen Picknickkorb packen, die Männer ihn ersteigern und dann die „Paare“ zusammen picknicken gehen. Allerdings gelingt es Dean nicht den Korb von Rory zu ersteigern, weil sich Jess dazwischen drängt. Nach einer Weile zeigt nun auch Rory mehr Interesse an ihm… Nachdem sie zusammen mit Paris eine Debatte gewonnen hat, taucht mal wieder ihr Vater auf und bringt überraschenderweise eine neue Freundin mit. In der Zwischenzeit besorgt Luke eine Arbeit für Jess, indem er bei den Gilmores aushelfen soll. Und nach einigem Hin und Her kauft Luke einfach mal so das Haus, indem er wohnt. Emily und Lorelai fahren in ein Wellnesshotel und während das Haus leer steht, wollte sich Rory eigentlich einen schönen Abend alleine Zuhause machen. Dann kommt Paris vorbei um zu lernen und dann kommt noch Jess dazu und bringt Unmengen von Essen mit. Dean findet das natürlich heraus und Paris stürzt als Heldin in der Not dazwischen, mit einer kleinen Notlüge natürlich. Als Luke erfährt, dass sein Onkel gestorben ist, steckt Sookie mitten in den Vorbereitungen für ihre Hochzeit mit Jackson. In einer weitern Folge taucht Michels Mutter auf und es ist eine willkommene Abwechslung. Luke bohrt bei Rory so lange nach, bis sie sich entschließt Jess Nachhilfe zu geben. Da Jess aber keinerlei Ambitionen hat, etwas zu lernen, überredet er Rory zu einem Eis. Allerdings gibt es dann einen Autounfall und nach diesem Zwischenfall ist Jess nun total unten durch bei Lorelai. Es gibt deswegen auch einen großen Streit zwischen Luke und Lorelai, der sogar soweit geht, dass die Gilmores nicht mehr zu ihm zum Frühstück gehen. Obwohl Jess dann schon wieder in New York ist, spukt er Rory immer noch im Kopf rum. Sie schwänzt die Schule und fährt mit dem Bus nach New York, nur um ihn zu sehen. Am Ende der Staffel ist es dann endlich soweit: Sookie und Jackson heiraten! Kurz vorher wird Rory noch ihrem Gips am Arm los und Christopher taucht mal wieder auf. Es knistert zwischen ihm und Lorelai mal wieder und Sookie dreht voll durch, Lampenfieber eben. Und kurz nachdem Christopher beschließt, es ein zweites Mal ernsthaft mit Lorelai zu versuchen, ruft seine Freundin an, weil sie schwanger ist. Er geht natürlich zurück und Lorelai ist am Boden. Als dann Rory küssend über Jess herfällt, weil er wieder in Stars Hollow wohnt, bricht dann das komplette Chaos aus. Und auch am Ende dieser Staffel wird man wieder damit allein gelassen und muss auf die nächsten Folgen warten…

Und auch diesmal kann ich es nur wiederholen: Ich liebe diese Serie!!! Vielleicht bin ich ja ein kleines Bisschen verrückt, aber es gibt schlimmeres. ;)

Bis bald Schönheiten!

Eure Kaki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen