Montag, 18. Juli 2011

Balea - Lippenbalsam Aloe Vera

Hallöchen!

Hier und jetzt beginnt sie nun: Die Balea-Woche! In Zusammenarbeit mit It’s just Make-up wird es jetzt 7 Tage lang nur um Produkte der DM-Marke Balea gehen. Das heißt 7 Reviews von Produkten, die es uns wert waren sie mit nach Hause zu nehmen. Und vergesst nicht, auch ihr sollt etwas davon haben, Infos zum Gewinnspiel findet ihr hier!

Auf geht’s: Ich beginne diese Woche mit dem Lippenbalsam Aloe Vera (intensive Feuchtigkeitspflege für spröde Lippen).


Erstmal möchte ich ein paar Worte zur Verpackung verlieren. Der Balsam kommt in einer kleinen Tube daher, die ca. 8 cm lang ist. Mittels Drehverschluss gelangt man an deren Inhalt. Die Konsistenz würde ich als cremig bis leicht fettig beschreiben wollen. Der Balsam ist milchig weiß und hat einen angenehmen Geruch. Anfangs hielt ich den Geruch für Gurke, allerdings passt diese Beschreibung nicht wirklich. Ich habe es bis heute nicht geschafft diesen Geruch einwandfrei zu identifizieren. Aber ich kann euch soviel verraten: Es ist ein recht dezenter Geruch, den man nicht als störend empfindet, sobald sich die Pflege auf den Lippen befindet.

Als ich mir diesen Balsam gekauft habe, waren meine Lippen in einem katastrophalen Zustand. Ich habe die Pflege das erste Mal über Nacht angewandt und war am nächsten Morgen wirklich überrascht! Meine Lippen waren auf einmal glatt und fühlten sich gut an! Wenn man den Balsam aufgetragen hat, fühlen sich die Lippen ein wenig voller an und sie glänzen dann auch fantastisch.

Alles in Allem muss ich sagen, dass wir hier wirklich von einer guten Lippenpflege sprechen, die für 0,95 € wirklich günstig ist. Langfristig war sie dann doch nichts für mich, da der Balsam schnell von den Lippen rutscht und man ständig das Gefühl hat, ihn nachtragen zu müssen. Aber die Pflegewirkung lässt keine Wünsche offen!

Morgen geht es dann hier weiter, also lasst euch überraschen! Schaut auch mal bei It’s just Make-up vorbei!

Bis bald Schönheiten!

Eure Kaki

Kommentare:

  1. Ich habe ihn auch, aber er ist, wie viele andere Lippenprodukte auch, IRGENDWO in Taschen, Sofaritzen oder Ähnlichem :D Momentan benutze ich den Watermelon "Pott" von Balea (Name?) :D , der pflegt auch klasse.

    Alles Liebe,
    Brombeerliebe

    AntwortenLöschen
  2. Bin grade um Facebook-DM auf Deinen Blog gehüpft und muss hier wohl echt noch ne Weile stöbern.

    Danke für Deinen Bericht. Derzeit nutze ich Carmex, aber ich bin immer offen für neues. Was ich an Deinem Fazit gut finde ist Dein Negativ-Punkt. Ich bin mit Lippenpflege eher sparsam, damit es nicht zu lange rummatscht.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ebenfalls monatelang (in der Winterzeit) einen solchen Balsam von Balea (den Vorgänger?) benutzt. Ich fand ihn auch ganz schön, da er sehr sanft zu meinen rauen Lippen war. Jedoch empfand ich es als störend, wenn man ihn zu dick aufgetragen hat, dass es aussah als hätte eine dicke Schicht Creme auf den Lippen.
    Mittlerweile benutze ich nur noch normalen Billig-Labello.

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt als wäre der was für mich! Meine Lippen sind ja zur Zeit auch sehr rau und spröde und deswegen benutze ich Carmex. Aber den kann ich nicht über Nacht drauf lassen. Ich glaub, ich probiers mal damit!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Klingt wirklich gut, aber leider ist es ein kleiner Tick von mir, dass ich solche "Tuben-Labellos" nicht so mag...Ich bervorzuge eher eine feste Konsistenz in Stiftform. Mein Liebling stammt übrigens von Alverde...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen