Samstag, 23. Juli 2011

Balea - Bodylotion aus der Sommer-LE

Hallöchen!

Nun ist wirklich schon der vorletzte Tag angebrochen und morgen findet die Themenwoche von It‘s just Make-up und mir ein Ende. Bis jetzt konnte ich mich ja zusammen reißen, aber heute muss es raus: Kommt das denn bei euch überhaupt gut an? Oder macht nur das Gewinnspiel dabei den Reiz aus? Feedback bitte!!!

Aber genug davon, denn auch heute erwartet euch eine Balea-Review. Und passend zu den Beiträgen von Dienstag und Mittwoch kommt heute die Balea Bodylotion in der Duftrichtung Frozen Rhabarber.


Ich habe lange überlegt, ob ich mir von der Sommer-LE überhaupt eine Lotion kaufe, da ich bei sowas normalerweise auf Garnier schwöre. Und ausgerechnet der Duft Frozen Rhabarber hatte mich bei den Duschen total abgeschreckt. Das roch so widerlich! Dank einer guten Freundin hatte ich mich letztendlich doch überwunden einmal im DM daran zu schnuppern und das war ein AHA-Moment für mich. Seltsamerweise riecht die Bodylotion nämlich ganz anders als die dazugehörige Dusche! Was mich erst so abgeschreckt hatte, wandelte sich bei der Lotion nun in einen süßlichen wunderbaren Rhabarberduft, den ich jeden Morgen benutzen wollte! Ich glaube der größte Unterschied ist, dass die Lotion wesentlich süßer reicht und mich damit mehr an ein leckeres Rhabarberkompott erinnert, wie es zu Vanillesoße so gut schmeckt. Bei der Dusche war der Duft viel herber und einfach nicht „lecker“.

So ließ ich mich also hinreisen und die Tube wurde nach Hause geschleppt. Die Verpackung verspricht: Einfach die Seele baumeln lassen – der sommerlich-fruchtige Duft von Frozen Rhabarber entführt Sie in die Welt wohltuender Pflege. Ihre Haut fühlt sich dank feuchtigkeitsspendendem Glycerin und wertvollem Öl auf pflanzlicher Basis wunderbar gepflegt an. Rundum duftend verwöhnt – an jedem Sommertag! Die milde Rezeptur mit Sonnenblumenöl verwöhnt die Haut. Fruchtiger Sommerduft erfrischt und belebt. Die leichte Emulsion lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein.

Mittlerweile ist meine Tube leer und erscheint deswegen auf dem Bild auch so zerdrückt. Ich liebte diese Lotion jeden Morgen aufs Neue! Ein paar Tage brauchte ich, bis ich wusste, wie viel ich davon für welchen Körperteil brauche. Aber das ist ja bei jeder neuen Lotion so. Das Produktversprechen wird in diesem Fall wirklich eingehalten! Einmal auf der Haut hinterlässt sie einen wunderbar angenehmen Geruch, der nicht aufdringlich ist und noch eine ganze Weile auf der Haut verbleibt. Die Bodylotion zieht schnell ein und hinterlässt keinen Film auf der Haut - für mich ein großer Pluspunkt! Trotz der vermeintlichen „Billigmarke“ pflegte sie meine Haut genauso gut, wie meine sonst so geliebte Garnier-Lotion und das will schon was heißen. Eigentlich leide ich an drei Stellen zu besonders rauer Haut, die sich bei falscher Pflege auch gerne mal schuppt. Aber diese Lotion konnte selbst solchen Problemzonen einwandfrei entgegentreten.

Das Design dieser Sommer-Edition gefällt mir im Allgemeinen sehr gut! Wenn man so eine Wassermelone ins Wasser fallen sieht, die Grapefruit aussieht, als würde sie in sprudelndem frischem Wasser liegen und der Rhabarber neben Eiswürfeln liegt, dann bekommt man wirklich ein Sommer-Feeling. Hierfür muss ich wirklich mal ein Lob aussprechen, denn diese Verpackungen sind definitiv gelungen!

Alles in Allem kann ich nur sagen: Schnappt sie euch! Ich bin überzeugt davon, dass die Fresh Melon Bodylotion sicherlich von der Art her genauso gut und überzeugend daherkommt. Hat sie einer von euch schon ausprobiert? Als tägliche Lotion ist die Frozen Rhabarber wirklich toll, da sie schnell eingezogen ist und man in den Tag starten kann (vorausgesetzt man cremt sich morgens ein). Außerdem finde ich den Preis von 1,25 € wirklich gut, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier einfach absolut!

Im Laufe der Woche hatte ich ebenfalls Reviews über eine Lippenpflege, Reinigungstücher und eine Fuß Butter online gestellt. Schaut sie euch doch auch mal an. Da auch dieser Post zu meinem Gewinnspiel beiträgt, schaut hier nochmal schnell nach den Randbedingungen.

Bis bald Schönheiten!

Eure Kaki

Kommentare:

  1. Ich hab auch am Duschgel gerochen und dann die Bodylotion links liegen lassen, weil das Duschgel schon nicht so lecker roch! :D
    Könnte man sich nochmal ansehen... aber etwas merkwürdig ist es schon, Glycerin als Inhaltsstoff auf der Rückseite anzupreisen, oder?

    lg, Anni

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde die Themen Woche total super! So werden mal verschiedene Produkte einer Marke vorgestellt, was ich persönlich sehr hilfreich finde.

    Bodylotion ist generell nicht so meins. Ich mag es nicht wirklich sie anzuwenden, da die meisten Bodylotions doch sehr klebrig sind und das mag ich überhaupt nicht.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    ich finde die Berichte echt toll!
    Ja hatte auch nur an dem Duschgel gerochen und es stank förmlich nach Automatenkaugummi,voll ecklig...dann werd ich wohl morgen mal in meinem dm an der Bodylotion riechen,das wäre ja krass wenn das so unterschiedlich wäre...ich mag aber auch am liebsten die Bodylotion von Garnier...bisher konnte mich Balea einfach nicht überzeugen :/

    LG Marie

    AntwortenLöschen
  4. Also von mir aus kannst du solche Serien öfter machen! Auch ohne Gewinnspiel werde ich sie alle lesen! Bin schon gespannt, was du dir noch so einfallen lässt!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Diese Bodylotion hatte ich auch schon mal in der Hand, aber da sind Parabene drin, wenn ich mich recht erinnere und deshalb habe ich sie dann nicht mitgenommen...Schade, dass in so vielen Bodylotions Parabene enthalten sind :(

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen