Freitag, 1. April 2011

Schoko-Post II - Balea Bodybutter Kakao

Hallöchen!

Heute ist es nun so weit: Der nächste Schoko-Post! Es soll um die Kakao-Bodybutter von Balea gehen. Ich hatte eine von den kleinen Dosen gekauft und sie ausprobiert und einige Zeit später konnte ich dann eine große Dose erwischen. Bis zu dem Tag schaute mich im Regal an dieser Stelle immer nur eine leere Stelle an… Und soviel verrate ich vorweg: Ich fand sie wirklich schön!


Auf der Verpackung steht: Das Erlebnis sinnlicher Pflege: Balea Bodybutter schmilzt zart auf der Haut – und verleiht ihr fühlbar neue Frische und Geschmeidigkeit. REICHHALTIG PFLEGEND Natürlich schön gepflegt: Balea Bodybutter Kakao mit Sojaöl schenkt Ihrer Haut intensiver Feuchtigkeit – für ein sichtlich strafferes, ausdrucksstarkes Hautbild. Hochwertige Kakaobutter macht die Haut glatt und geschmeidig. Wertvolle Sheabutter beruhigt die Haut und beugt Reizungen vor.

Das erste, was einem an dieser Bodybutter auffallen muss, ist ihr Geruch! Für mich riecht es wie eine Mischung aus Nougat und Pralinen. Ich finde den Geruch zwar sehr stark aber nicht  aufdringlich. Auf der Haut lässt sie sich gut auftragen und auch verteilen. Wobei es nach dem Baden bzw. Duschen noch besser geht, da man ja richtig aufgewärmt ist. Als straffer würde ich meine Haut danach nicht unbedingt bezeichnen aber sie fühlt sich wirklich geschmeidig an und schön weich auch. Auch einige Zeit nach der Anwendung reicht die Haut noch leicht nach der Bodybutter. Die kleine Dose, die ich hatte, habe ich dann als Handcreme „missbraucht“. Ich habe sie immer am Abend benutzt und weil sie ja im ersten Moment doch recht fettig ist (es ist ja auch eine BodyBUTTER) habe ich Baumwollhandschuhe darüber gezogen. Als ich sie dann früh ausgezogen habe, waren meine Hände endlich mal wieder wunderbar weich und geschmeidig. Auch dafür ist sie also bestens geeignet! Man kann die Balea Bodybutter im DM für 2,55 € kaufen und erhält dafür 200g.

Alles in Allem kann ich für diese Bodybutter eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Natürlich sollte man vorher mal daran schnuppern, denn ich kann mir gut vorstellen, dass der Geruch nicht jeden anspricht. Wenn jemand Lust auf weitere Meinungen dazu hat, kann er gerne mal auf den Blog bei Arinas Beautywelt schauen...

Bis bald Schönheiten!

Eure Kaki

1 Kommentar: